TIBCO Spotfire Webcasts

Free Webcast

What’s New in Spotfire 5

Warranty Analytics with Spotfire and Teradata

Erhalten Sie einen Überblick über die kommenden Webcast's!

 


 

Recorded Webcasts

 

 



TIBCO Spotfire kombiniert Datenverarbeitung innerhalb der Datenbank mit In-Memory-Analyse


Spotfire 5.5 unterstützt den Zugriff auf mehr als 30 Datenquellen zur Self-Service-Analyse. Eine weitere Neuheit sind „Management by Exception“-Visualisierungstechniken für Geschäftsanwender..

 

März 2013

(München / Palo Alto, USA, 20.03.2013) – TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBX) kündigt die neue Version von TIBCO Spotfire an. Die neue Plattform zur Datenexploration und -visualisierung erweitert die Nutzungsmöglichkeiten von Unternehmensdaten. Spotfire 5.5 erlaubt sowohl die Arbeit mit Daten innerhalb des Hauptspeichers als auch den direkten Zugriff auf eine Vielzahl von Datensystemen und Engines. Außerdem kombiniert TIBCO Spotfire die Self-Service-Analyse mit der zentralen Verwaltung des Datenzugriffs. Spotfire 5.5 ist mit Teradata Aster, TIBCO DataSynapse GridServer und TIBCO BusinessEvents kombinierbar. Für den Anwender heißt das: Er kann prädiktive Analysen für Echtzeitkampagnen nutzen oder damit ein tiefergehendes Datenverständnis gewinnen. Des Weiteren hat TIBCO Spotfire neue Ressourcen zur Datenvisualisierung und Analyse geschaffen. Ziel ist hier das „Management by Exception“-Prinzip sowie das rasche und kontextorientierte Datenverständnis

Hier kommen Sie zur vollständigen Pressemitteilung!

 

Spotfire 5.5 im Überblick!

Insights into What’s Coming in Spotfire 5.5

 

 

„Leader“ in Business Intelligence und Analytics

Join Spotfire On Facebook Follow Us On Twitter Join Us On LinkedIn Follow Trends and Outliers - The TIBCO Spotfire Blog

Februar 2013

Gartner Research 25. Februar 2013 - Gartner positioniert TIBCO Spotfire im „Leader“- Quadranten des Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics Platforms 2013!

Hier Kommen Sie zur Studie: Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics Platforms

 

TIBCO Spotfire 5 – Mit Big Data umgehen und von den Analysen profitieren


TIBCO Spotfire hat seine BI-Plattform von Grund auf überarbeitet und so Leistung, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit entscheidend verbessert. Kunden formulieren ihre Erwartungen an die neue Version.

 

September 2012

München, den 25. September 2012 - TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBX) stellt heute auf der TUCON 2012 in Las Vegas TIBCO Spotfire 5.0 vor. Die Business-Intelligence-Plattform wurde von Grund auf neu überarbeitet und ist dadurch nun wesentlich schneller und effizienter in der Datenermittlung und der Datenanalyse von Big Data. Durch den Umbau der In-Memory Engine und die Zusammenarbeit mit Data Warehousing Anbietern wie Teradata, Oracle und Microsoft kann die Lösung noch mehr Informationen in Analysen einarbeiten, vorausschauende Analysen innerhalb kurzer Zeit liefern und visualisieren. Zudem bietet sie die für den Unternehmenseinsatz nötige Skalierbarkeit.

Hier kommen Sie zur vollständigen Pressemitteilung!

 

Spotfire 5 im Überblick!

 

What's new in Spotfire 5

Video: Introducing TIBCO Spotfire 5

 

TIBCO Spotfire 4.5 ermöglicht Datenexploration in Big Data

 

alt

Mai 2012

München, den 8. Mai 2012- TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBX) stellt Spotfire® 4.5 vor, die neueste Version seiner richtungsweisenden Plattform für visuelle Datenexploration und Kollaboration. Auch große Mengen an Informationen unterschiedlichster Herkunft und Formate einschließlich Big Data können damit nun verarbeitet werden. Mit seiner neuesten In-Memory Analytics-Plattform entwickelt Spotfire die visuelle und freie Exploration von strukturierten Daten weiter und verbindet diese erstmals mit der Erforschung von unstrukturiertem Content. Zusätzlich bietet die neue Version erweiterte Funktionalitäten im Bereich Predictive Analytics und die Möglichkeit, Spotfire Analytics-Lösungen für das iPad® mit eigenem Logo zu versehen. Der erweiterte Leistungsumfang bietet Unternehmen nun die Möglichkeit, alle Arten von Daten noch besser zu erforschen, Entwicklungen vorherzusehen und die gewonnenen Einsichten einem größeren Personenkreis zugänglich zu machen. TIBCO Spotfire® 4.5 wird im Mai 2012 offiziell verfügbar sein.

 

Lorik Software Version 4.0 ab sofort erhältlich!

 

Download der Pressemitteilung

 

Februar 2012

Paris, France - Montag, 20.02.2012 - ab sofort ist Version 4.0 der LorikSoftware als 32bit- und als 64bit-Version verfügbar. Die 64bit Version nutzt größere Bereiche des Arbeitsspeichers. Dadurch können deutlich größere Datenmengen verarbeitet werden. Für LorikGISMapper und LorikDigital Prozesse (direct transfers) können mehrere Prozessoren und/oder Prozessorkerne genutzt werden, um die Verarbeitung großer Datenmengen zu verteilen. Mit Version 4.0 geht eine neue Einteilung der Module einher. Wichtige, aber nicht von allen Nutzern benötigte Funktionen, sind jetzt als AddOns verfügbar, so dass Sie die Software-
lizenzierung optimal auf Ihre Bedürfnisse abstimmen können.

 

 

TIBCO Spotfire 4.0 - Die neue Version 4.0 kombiniert mehrdimensionale Analytik mit der Power der kollektiven Intelligenz Ihrer Organisation

 

 

 

November 2011

 

Sommerville, Mass., 14. November 2011 - TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBX) hat heute die Fertigstellung der neuesten Version 4.0 der Analytics-Plattform TIBCO Spotfire ® zu Ende November 2011 bekannt gegeben. Diese vereint die besondere Stärken von Spotfire im Bereich des interaktiv-visuellen Data Discovery mit neuen herausragenden Funktionen zur Kollaboration, um eine professionelle und fundierte Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Durch die Bereitstellung von Möglichkeiten zur unbegrenzten Datenexploration und neuen inhaltsbezogenen sozialen Kollaborationsmöglichkeiten für tiefere Einblicke und Erkenntnisse im relevanten geschäftlichen Kontext erweitert Spotfire die traditionellen Anwendungsbereiche von Business Intelligence im gesamten Unternehmen.

Durch die Möglichkeit zur Integration von Microsoft® SharePoint® und tibbr® (Abbildung 4) vereint Spotfire 4.0 interaktive Dashboards, in-context-Analysen“ sowie „Social Discovery“-Funktionen und bietet so ganz neue Ansätze zur individuellen oder kollaborativ geprägten Analytik.

 
<< Start < Zur├╝ck 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6